WebTemp.org

WebTemp-FAQ

Diese Liste soll helfen, die häufigsten Fragen zu beantworten. Außerdem findet ihr hier nützliche Tipps und Tricks. Die Liste wird ständig erweitert. Ein regelmäßiger Blick lohnt daher immer.

WebTemp zeigt keine Temperaturen / Spannungen / Lüfterdrehzahlen

Sicherstellen, dass ein unterstütztes Hardware-Monitoring-Tool installiert ist und ohne Probleme läuft. Auf aktuelle Versionen achten. Möglich sind:
Bitte keine zwei oder mehr solcher Programme (WebTemp zählt aber nicht dazu, es ist ja bloß ein Darstellungs-Tool) gleichzeitig laufen lassen, da diese sich gegenseitig beeinflussen könnten! Ausnahme: VCool kann natürlich bei deaktivierter Temperaturüberwachung parallel zu anderen Programmen laufen.
Wir empfehlen SpeedFan, da dieses Freeware und sehr einfach zu installieren ist und keine lange Konfiguration benötigt (installieren - starten - fertig).

Zusätzlich stehen drei Überwachungsprogramme zur Verfügung, die WebTemp es ermöglichen, die Grafikkartentemperatur auszulesen:

Die Sensoren spielen total verrückt

(s.o.) Bitte nur jeweils EIN Monitoring-Programm aus der oberen Liste laufen lassen!

Ich habe meinen Registrierungsschlüssel / die WebTemp-Setupdatei nicht mehr

Bitte das Formular zum erneuten Zusenden der Registrierungsdaten und des Downloadlinks verwenden.

Wie komme ich an die aktuellste Version?

Bitte unter "Optionen / Sonstige Einstellungen..." die automatische Update-Benachrichtigung aktiviert zu lassen, die einmal am Tag nach Updates schaut und bei positivem Ergebnis fragt, ob das Update heruntergeladen werden soll. Das Installations-Tool kopiert die neuen Dateien über die alten, es gehen im Normalfall keine Einstellungen verloren. Falls doch, dann steht das in der Regel im Einleitungstext. Man kann ruhig "drüberinstallieren", so gehen keine Logs und .ini-Dateien verloren. Das Installationstool erledigt den Rest.

Ich möchte bei der Entwicklung helfen. Kann ich Betatester werden?

Jeder Nutzer hat die Möglichkeit, Betaversionen zu testen. WebTemp benachrichtigt auf Wunsch automatisch, sollte eine neue Version verfügbar sein. Dazu aktiviert man die Experten-Option "Notify on new beta versions" (unter "Optionen / Sonstiges..." auf "Experten-Optionen" klicken).

Was sind die Unterschiede der kostenlosen WebTemp-Version zur registrierten Version?

Das steht im unteren Bereich dieser Seite.

Liste der Platzhalter, die im Textuploader, anderen Beschreibungstexten und den Namen der Grafiken verwendet werden können

%freq%Die aktuelle Prozessorfrequenz in MHz.
%mem%Größe des Arbeitsspeichers des Rechners, auf dem WebTemp läuft. Angabe in MB.
%freemem%Freier Arbeitsspeicher in MB.
%allocmem%Belegter Arbeitsspeicher in MB.
%intread%eit in Sekunden, die zwischen den Auslesevorgängen der Messdaten verstreicht. Dieser Wert kann unter "Optionen / Sonstiges..." eingestellt werden.
%lighttime%
%bannertime%
%statstime%
%texttime%
Zeit in Sekunden, die zwischen den Speicher- und Hochladevorgängen für das jeweilige Bild verstreicht. Kann unter "Optionen / Grafiken..." eingestellt werden.
%userid%Name des eingeloggten Windows-Benutzers.
%hostid%Windows-Name des Rechners, auf dem WebTemp läuft.
%uptime%Uptime des Rechners, auf dem WebTemp läuft. Dabei handelt es sich um die Zeit, die seit dem letzten Bootvorgang verstrichen ist. Achtung: Windows rechnet die Zeit, die es sich im StandBy-Modus befindet, mit ein.
%uptimerecord%Maximal erreichte Uptime des Rechners. Die kennt WebTemp natürlich nur, wenn es zu dieser Zeit lief.
%date%Das aktuelle Datum im Format jjjjmmtt. Das ist besonders nützlich, wenn man z.B. 24-Stunden- oder 7-Tage-Statistiken archivieren will. Man fügt den Platzhalter einfach dem Dateinamen hinzu.
%ip%Listet die aktuelle(n) IP-Adresse(n) auf.
%ipN%Listet eine einzelne IP-Adresse auf. Diese werden dazu durchnumeriert. N gibt die Nummer an.

BOINC-Platzhalter

Hier ein kurzes Beispiel, wie man die neuen Tags zur Anzeige der BOINC - Statistiken gebraucht, und was die Zahlen bedeuten. Einfach
%boincstats%
|Project name           avg. credits host (user)    total credits host (user)
%boinccredits%
als Text in die stats.txt und dann
Current BOINC WU
%boincstats%
Avg. host credits
%boinccredits%
in die wtlight.txt einfügen und schauen, was passiert. Die Platzhalter bitte immer als eigene Zeile einfügen.
Man erkennt auch sofort, was das | - Zeichen am Anfang einer Zeile bewirkt (Fettdruck).

Spezieller Platzhalter in der wtlight.txt:
%boinccreditsXY%
X durch "host" oder "user" und
Y durch "total" oder "expavg" ersetzen.

Falls WebTemp keine BOINC-Daten anzeigt, ist vermutlich BOINC nicht richtig installiert worden. WebTemp liest nämlich den Installationspfad aus der Registry. Der Eintrag ist nicht vorhanden, wenn das BOINC-Verzeichnis nur von Hand erstellt wird.

Falls es trotzdem nicht geht, kann der Pfad zum DATA-Verzeichnis von BOINC manuell in der WTClient.ini unter
[Misc]
BOINCPath = X:\PFAD\ZUM\DATA-VERZEICHNIS
eingetragen werden.

WebTemp stürzt ab / produziert Ausnahmefehler oder ähnliches Verhalten

WebTemp mit Parameter -debug starten. Dann bitte am besten Screenshot machen und zusammen mit der "WTEvents.txt" aus dem WebTemp-Verzeichnis an report@webtemp.org schicken. Sonstige Probleme aber bitte im Forum posten, dann haben alle etwas davon!

Ich möchte die WebTemp-Grafiken in meine Homepage einbauen, das geht auch schon ganz gut, aber wie mache ich es, dass sie regelmäßig aktualisiert werden, ohne dass Besucher ständig "Reload" drücken müssen?

Da hilft ein kleines trickreiches JavaScript, dass man z.B. in den Header einer HTML-Datei schreibt:
<script type="text/javascript">
function ReloadImg()
{
  uniq = new Date();
  uniq = uniq.getTime();
  document.LI.src= "wtlight.png?" + uniq;
  document.BA.src= "wtbanner.png?" + uniq;
  document.ST.src= "stats.png?" + uniq;
  document.ST24.src= "stats24.png?" + uniq;
  document.ST7.src= "stats7.png?" + uniq;
  document.TU.src= "text.png?" + uniq;
  setTimeout('ReloadImg()', 180000);
}
</script>
Damit es ausgeführt wird, sollte folgendes im Body-Tag stehen:
<body onload="setTimeout('ReloadImg()', 180000);">
Zum Schluss kommen die Bilder an die vorgesehene Stelle, und zwar folgendermaßen:
<img src="wtlight.png" border="0" name="LI"><br><br>
<img src="wtbanner.png" border="0" name="BA"><br><br>
<img src="text.png" border="0" name="TU"><br><br>
<img src="stats.png" border="0" name="ST"><br><br>
<img src="stats24.png" border="0" name="ST24"><br><br>
<img src="stats7.png" border="0" name="ST7">
So werden die Bilder alle 180000 ms (= 3 Minuten) neu geladen.

Ich habe die Bilder jetzt in meine Homepage eingebaut. Sie sahen am Anfang auch ganz gut aus, aber jetzt wirken sie seltsam "zerknautscht", gestreckt oder als ob Bildzeilen fehlten.

Das liegt daran, dass manche von WebTemp generierte Grafiken in der Höhe variabel sind. Je nachdem wieviele Sensoren man anzeigen lässt, ist die Grafik höher oder auch nicht. Daher: In den IMG-Tags im HTML-Quelltext KEINE Höhenangaben machen (siehe auch eine Frage weiter oben).

Wie muss ich die Anzeige für die Netzwerkauslastung konfigurieren?

Einfach in den "Optionen" unter "Netzwerkauslastung..." ein Feld aktivieren und einen Adapter wählen (z.B. WAN PPP Slip Interface). Dann zeigt die große Statistik ab sofort die aktuelle Auslastung sowie den zeitlichen Verlauf an.

Beim Verbinden kommt andauernd die Fehlermeldung, dass das Kommando CWD nicht überstützt werde. Was soll das sein?

WebTemp bietet die Möglichkeit, die Bilddaten in bestimmte Verzeichnisse zu laden. Allerdings unterstützt nicht jeder Server das. Dann wird das einfach ignoriert. Das Programm läuft aber trotz Fehlermeldung einwandfrei.

Ich möchte nicht jede Minute ein Bild ins Internet laden, nur weil alle 14 Tage das Bild mal angeguckt wird

Nutze den eingebauten Webserver. Aktiviere dazu die entsprechende Checkbox auf der Seite "Optionen / Sonstiges...". Wenn du jetzt die Bilder regelmäßig speichern lässt, kannst du mit folgender URL prüfen, ob der Zugriff funktioniert:
http://localhost:PORT/wtlight.png

WebTemp lädt die Bilder nicht auf meinen FTP-Server

Sicherstellen, dass die korrekte Adresse eingegeben wurde (ohne ftp:// also z.B. home-up.t-online.de), der korrekte Benutzername und das korrekte Passwort. Wenn es trotz allem nicht geht, einfach mal versuchen, auf einen alternativen FTP-Webspace zurückzugreifen.

Motherboard Monitor - Temperaturen umsortieren / andere Temperaturen als nur die ersten zehn anzeigen

Das ist seit WebTemp 3.0.16 möglich und muss per Hand in der WTClient.ini konfiguriert werden. Dazu unten beispielsweise folgende Zeilen anhängen:
[OrderMBM5190]
T7  = 23
T8  = 24
T9  = 25
T10 = 26
Dann wandern die entsprechenden Temperaturen des MBM (Slots 23 bis 26) in die WebTemp-Slots 7 bis 10.

Dasselbe mit ATITool:
Folgende Zeilen hinzufügen:
[OrderATITool]
T1  = tempLocal
T2  = tempRemote
F1  = fanSpeed
Nach dem nächsten Start von WebTemp werden die von ATITool stammenden Temperaturen "tempLocal" und "tempRemote" auf den Positionen 1 und 2 und die Lüfterdrehzahl "fanSpeed" auf Position 1 dargestellt.

Beispiel mit RivaTuner:
[OrderRivaTuner]
T1  = Core temperature
T2  = Ambient temperature
ATI Tray Tools:
[OrderATITrayTools]
T1  = GPUTemp
T2  = ENVTemp
F1  = FanDuty

WebTemp-Galerie

Dabei handelt es sich um eine Alternative zum normalen FTP-Upload. Sie richtet sich daher vor allem an Nutzer ohne eigenen Server. Natürlich können alle anderen Kunden dieses Feature auch nutzen. Aktiviert wird es unter "Optionen / Serverdaten". Es müssen keine weiteren Einstellungen gemacht werden. WebTemp kommuniziert automatisch mit dem Server und lädt die Bilder an die richtige Stelle. Nach dem ersten erfolgreichen Hochladevorgang kann man auf "Anzeige / Dieses System in der WebTemp-Galerie..." klicken, um die Bilder zu betrachten und auch die URL zu erhalten, unter der man die jeweilige Galerie von überall erreichen kann.

SFTP/SCP-Upload

Eine weitere Alternative zum normalen FTP-Upload. Allerdings benötigt WebTemp die Datei PSCP.EXE von http://www.chiark.greenend.org.uk/~sgtatham/putty/download.html (herunterladen und ins WebTemp-Verzeichnis kopieren). Anschließend kann der Menüpunkt unter "Optionen / Serverdaten" angewählt werden.

United States 17:35:32 up 47 days, 21:42, 0 users, load average: 0.01, 0.05, 0.07 Impressum • Datenschutzerklärung • AGB • Widerrufsbelehrung